das Stadtfinder-Prinzip

 

 

Urbanes Leben

Die Hälfte der Menschheit lebt in der Stadt. 

Und egal ob wir uns für sie entschieden haben, oder nicht:

Hier leben wir. Dies ist momentan unsere Welt.

 

Aber was fängt man an inmitten einer Umwelt aus Asphalt, Beton und Blech? Wie lebt es sich in Menschenmassen, von denen man noch nicht einmal die Nachbarn kennt? Und stell dir vor, es gäbe hier einen öffentlichen Park, aber keiner geht hin!

 

Wir „Stadtfinder“ sehen uns als Pfadfinder im urbanenSetting und reihen uns ein in die vielfältigen sozialen Initiativen von urban Gardening, Street-Art, Tauschbörsen und Nachbarschaftsinitiativen,…, die eine Großstadt nicht fürchten, sondern sie mit Lust und Kreativität (zurück)erobern wollen. „Stadtfinder“ erkunden ihre Umwelt, deuten sie als spannenden Erlebnisraum um und beleben diese mit bewegenden Aktionen.

Das „Stadtfinder-Prinzip“

ist somit als eine Haltung für eine neue „Urbane Bewegungs-Kultur“ zu verstehen. Und gleichzeitig als Einladung an einen Jede/n, sein städtisches Leben wieder mehr in die eigenen Hände zu nehmen:

  • Mehr Stadt wagen!
  • Raus aus dem Haus!
  • Nahsehen statt Fernsehen!
  • Eigene Lowlights statt perfekte Highlights!
  • Beweg deinen Alltag, und lade Nachbarn dazu ein
  • Die Stadt gehört (auch) dir. Erobere sie für dich und deine Kinder.


 

 

Hilfe zu Selbsthilfe

Spielen, Aktiv sein, sich Bewegen, Spaß haben, anderen Menschen begegnen,....all diese Begriffe beschreiben menschliche Bedürfnisse und gleichzeitig angeborene, menschliche Fähigkeiten. Und auch wenn wir darin manchmal etwas eingerostet sind, so ist dies immer noch nicht Grund genug, um diese elementaren Lebensbereiche dauerhaft in die Hand von bezahlten Bewegungs-Profis abzugeben. Die Stadtfinder unterstützen daher Quartiere und Einrichtungen punktuell mit Ideen, Impulsen und Initiativen. Das langfristige Ziel eines Satdtfinder-Einsatzes aber kann nur sein, die Betroffenen so zu stärken, dass sie ihren Alltag im Quartier dauerhaft selbst mit bunte und lebendiger gestalten.

Martin Legge, Am Brabandkanal 4, 22297 Hamburg,      0151-11661402    040/2509583      martin.legge(at)stadtfinder.de